Meine Schule





Faszination Technik auf der Mint Messe – Die 10er der IGS Neuwied waren dabei

von Christian Wittkowsky

Verschiedene Modelle aus der Architektur werden jetzt mit dem 3D Drucker erschaffen.
Der Sekundarabschluss I ist nicht mehr weit, viele Bewerbungen sind schon raus und die ersten Ausbildungsverträge unter Dach und Fach. Aber was ist, wenn Schülerinnen und Schüler im Ausbildungs- und Studiendschungel kaum noch durchblicken oder gar nicht wissen, welche Berufe und Studienmöglichkeiten es überhaupt gibt?

Ein Besuch einer Messe kann da helfen und die MINT Messe der Hochschule Koblenz gab schon zum dritten Mal eine wichtige Orientierung aus den Bereichen Mathematik – Informatik – Naturwissenschaft und Technik. Unsere 10er besuchten Vorträge zum Ingenieurwesen und Maschinenbau, bekamen erste Einblicke in die Fachrichtung Bauingenieurwesen und mathematische Studiengänge.

Am meisten Eindruck hinterließen aber die Schnupperlabore, Workshops und Mitmachaktionen. Hier konnten die Zehntklässler 3D Druck für das Rapid-Prototyping bestaunen, also das Erstellen eines Prototyps eines Produktes innerhalb von Stunden, wofür man früher Tage brauchte. Es wurde mikroskopiert, mit der Wärmebildkamera gemessen, den Robotern bei der Arbeit zugeschaut und Virtual Reality Brillen getestet, um nur einige der Aktivitäten zu nennen.

Es zeigte sich, dass die MINT Berufe eine spannende Vielfalt bieten. Ingenieure sind Erfinder, ohne die es keinen Wohlstand gäbe und ohne die wir unsere Zukunft nicht meistern könnten. Ohne Ingenieure gäbe es keinen technischen Fortschritt, der unser Leben und unsere Arbeitswelt besser macht. Bei den Gesprächen mit den Studierenden an den Messeständen wurde deutlich, dass viele der Tüftler wie selbstverständlich mehrere Disziplinen der MINT Fächer in ihre Arbeit integrieren – so scheint die Programmierung einer App oder Umgestaltung einer Maschine schon Alltag im Ingenieursstudium zu sein. Neben den sehr guten Karrierechancen steigert diese Vielseitigkeit die Attraktivität der MINT Berufe zusätzlich.

Es war ein spannender Tag für unsere 10er mit viele neuen Eindrücken und Anregungen. Wir freuen uns schon auf die MINT Messe an der Hochschule Koblenz 2018.