Meine Schule





Fünf Jungs im Langzeitpraktikum bei Rasselstein

von Christian Wittkowsky

In diesem Halbjahr voller Elan beim Rasselstein: Herr Fenslau (IGS), Herr Köhn, Herr Blank (beide Rasselstein) und unsere Praktikanten Alex, David, Dimitriy und Pierre-Yves (Elias fehlt)
Und wieder heißt es: Mittwochs geht‘s zum Rasselstein!
Fünf Jungs aus den neunten Klassen besuchen ab Februar das Langzeitpraktikum bei der Firma Rasselstein.

Jeden Mittwoch verabschieden sie sich nach der fünften Stunde aus dem Unterricht und treffen sich ab 13.00 Uhr in der Rasselstein-Lehrwerkstatt in Niederbieber.
Dort werden sie wichtige Grundkenntnisse der Metallverarbeitung kennenlernen und bis zu den Sommerferien einen umfassenden Überblick über die Arbeit des Metallbetriebs und die Ausbildung erhalten. Sicherheitsschuhe und strapazierfähige Kleidung sind Voraussetzung für die abwechslungsreichen Arbeiten, die unseren Jungs bevorstehen.

Zwischendurch gibt‘s auch mal einen kleinen Test und wenn alles gut läuft, winkt einer der begehrten Ausbildungsplätze. In der Vergangenheit ist es auf diesem Weg vielen unserer Schüler gelungen, dort eine Ausbildung zu absolvieren.
In diesem Durchgang werden die Praktikanten sogar von einem aktuellen Auszubildenden und ehemaligen Schüler unserer IGS betreut und bekommen so Informationen aus erster Hand rund um die Ausbildung. So soll es sein!